Diodenlaser

Schweizer Taschenmesser zur Zahnbehandlung ohne Schmerzen und Nachbluten

Eine der häufigsten Ängste einer Dentalphobie (Angst vor dem Zahnarzt) resultiert aus dem Spüren und dem Geräusch des Bohrers. Ca. 15 % der Bevölkerung leiden darunter.

Die leise und schmerzarme Behandlung mit dem Diodenlaser ist gerade für die Menschen mit Angst vor dem Zahnarztbesuch eine echte Alternative. Insgesamt hat sich die schonende Lasertechnik seit Jahren in der Medizin bewährt und es können im Bereich der Dentalmedizin mithilfe von Lasern zahlreiche Behandlungen vor allem Schmerzarm durchgeführt werden.

Der Diodenlaser ist in der Zahnmedizin vielfältig einsetzbar, etwa bei Wurzelkanalbehandlungen, Behandlung von Parodontitis oder der Desinfektion infizierter Implantatoberflächen.

Verfahren Diodenlaser

In der Lasertechnik werden Lichtstrahlen auf einen winzigen Punkt gebündelt.

Sobald der konzentrierte Lichtstrahl auf eine geeignete Oberfläche trifft, gibt er seine Energie in Form von Wärme ab.

Es kommt also zu einer Energieentladung, in der Licht in Wärmeenergie in Bruchteilen einer Sekunde umgewandelt wird. Die freiwerdende Wärmeenergie eignet sich hervorragend zur punktgenaue Bekämpfung und Vernichtung von Bakterien an Zahnfleisch und Zähnen.

Dieser Vorgang verläuft berührungslos, leise und absolut schmerzfrei.

Die Behandlung mit dem Diodenlaser beinhaltet einen blutstillenden Effekt, denn die Wundoberfläche verschorft sofort.

Das erleichtert besonders den Patienten die Behandlung, die aus allgemeinmedizinischen Gründen z.B. Gerinnungshemmer einnehmen.

Bedeutung Diodenlaser

Der Diodenlaser ermöglicht dem Zahnarzt eine minimalinvasives, sehr präzises Arbeiten.

Das Verfahren nutzt der Zahnarzt z.B. bei Wurzelkanalbehandlungen, wenn es darum geht, das komplexe Gangsystem im Inneren eines erkrankten Zahnes effektiv von Keimen zu befreien.

Auch bei der Behandlung von Zahnbettentzündungen - der Parodontitis findet der Diodenlaser Verwendung. Hier wird das Laserlicht gezielt durch eine ultrafeine Sonde in die erkrankte Zahntasche geleitet, um Bakterien abzutöten.

Der Dioden Laser zerstört ebenfalls effektiv und doch schonend Bakterienverbände, die sich auf Implantatoberflächen abgesetzt haben.

Weitere Einsatzgebiete des Diodenlasers: Entfernung störender Lippenbändchen oder wesentliche Schmerzlinderung bei so genannten Apthten (wiederkehrende Bläschen im Mund)

Zahnarztpraxis Sven Hangert in Stuhr

Die Zahnarztpraxis Hangert in Stuhr ist Ihr mehrfach zertifizierter Ansprechpartner zur sicheren, effektiven und schmerzfreien Laserbehandlung. Wir beraten Sie gerne über Ihre individuelle Behandlungsmöglichkeiten mit dem Diodenlaser.

Vereinbaren Sie einen Termin

Telefon: +49 4206 64 72

Implantate

Implantologie - das ist unser Spezialgebiet

Mit seinen bereits über 10.000 gesetzten Implantaten und ständigen Fortbildungen zu neuesten Erkenntnissen der Implantologie setzt Sven Hangert Maßstäbe. 

Vollkeramische Kronen

Vollkeramische Kronen

Kronen und Zahnersatz aus Vollkeramik erfüllen die höchsten ästhetischen Ansprüche, sind extrem belastbar und zur Zahnrestauration vielfältig anwendbar.

Lachgas-Sedierung

Lachgas-Sedierung - für kurze Eingriffe

Die Lachgas-Sedierung eignet sich zur kurzen, entspannten Behandlung, insbesondere für Kinder und Menschen mit Zahnarztangst.
Informieren Sie sich.

Tiefschlaf Sedierung

Tiefschlaf-Sedierung

Die schonende Tiefschlaf Sedierung ermöglicht eine angst- und schmerzfreie Behandlung, wenn es wichtig ist, daß der Patient trotz Tiefenentspannung ansprechbar ist.

Praxis Sven Hangert

Am Fuchsberg 31
28816 Stuhr - Neukrug

Tel: +49 4206 6472
Fax: +49 4206 419177

info@zahnarztpraxis-hangert.de 

Wir sind für Sie da

Montag bis Donnerstag:
08.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr

Sondertermine nach Vereinbarung