Vollkeramische Kronen

Gut, wenn Sie keinen Unterschied sehen

Wenn die Krone eines Zahnes (der Teil, der aus dem Zahnfleisch herausragt) durch Erkrankung oder hohe Beanspruchung zu großen Teilen angegriffen ist, werden "künstliche Kronen" eingesetzt, um den Verlust des Zahnes zu verhindern und ein ästhetisches Aussehen wieder herzustellen. Im Backenzahnbereich werden überwiegend Goldkronen eingesetzt. Diese bestehen aus einer Vollguss-Edelmetalllegierung, sind gut verträglich, belastbar und sehr haltbar.
 
Da Kronen aus Vollkeramik den großen ästhetischen Vorteil gegenüber Goldkronen haben, dass sie sich der Zahnfarbe des Patienten anpassen lassen, werden diese überwiegend im Front- und Seitenzahnbereich eingesetzt.

Vollkeramikkronen vereinen die Langlebigkeit und Belastbarkeit von Goldkronen und die Ästhetik der normalen Zähne.

Verfahren Vollkeramikkrone

Nach der vollständige Entfernung des erkrankten Gewebes wird der Zahn zur Aufnahme der Keramikkrone vorbereitet.

Der Zahnarzt wählt den Farbton aus, der am nächsten an der Farbe der benachbarten Zähne liegt.

Der Zahn wird zum Aufnehmen der späteren Krone spezifisch angeschliffen.

Mit Modelliermasse wird ein Abdruck des Zahnes gemacht. Dieser dient dem Zahnlabor zur Herstellung der Krone.

Bis zur Fertigstellung der Krone befestigt der Zahnarzt eine temporäre Krone, die den vorbereiteten Zahn schützt.

Nach Fertigstellung der Vollkeramikkrone wird diese mit der temporären Krone ausgetauscht und dauerhaft einzementiert.

Bedeutung Vollkeramikkrone 

Zahnkronen aus Vollkeramik haben eine absolut beständige und hochglänzende Oberfläche. Wie der natürliche Zahnschmelz passt sich Keramik dem Lichteinfall an und somit optimal den übrigen Zähnen.

Zahnersatz aus Vollkeramik ist extrem langlebig: Eine Vollkeramikkrone hält bis zu 20 Jahre oder länger.

Kronen aus Vollkeramik verhalten sich biologisch neutral und sind gesundheitlich völlig unbedenklich. Allergien durch sie sind bis heute nicht bekannt.

Vollkeramikkronen erfüllen die höchsten ästhetischen Ansprüche. Sie sind kaum oder auch gar nicht von den anderen Zähnen zu unterscheiden.

Bei fehlenden Zähnen sind Vollkeramikkronen auf Implantaten die funktionell und ästhetisch aller erste Wahl.

Zahnarztpraxis Sven Hangert in Stuhr

Zahnkronen aus Vollkeramik - die Spitze der Ästhetik.
Die Zahnarztpraxis Sven Hangert in Stuhr berät Sie gerne.

Vereinbaren Sie einen Termin

Telefon: +49 4206 64 72

Implantate

Implantologie - das ist unser Spezialgebiet

Mit seinen bereits über 10.000 gesetzten Implantaten und ständigen Fortbildungen zu neuesten Erkenntnissen der Implantologie setzt Sven Hangert Maßstäbe. 

Bleaching

hellere Zähne vom Profi

Durch Bleaching (Aufhellug) der Zähne entfernt der Zahnarzt auch die Verfärbungen im Inneren der Zähne. Das zeigt Wirkung, die lange anhält.

Lachgas-Sedierung

Lachgas-Sedierung - für kurze Eingriffe

Die Lachgas-Sedierung eignet sich zur kurzen, entspannten Behandlung, insbesondere für Kinder und Menschen mit Zahnarztangst.
Informieren Sie sich.

Tiefschlaf Sedierung

Tiefschlaf-Sedierung

Die schonende Tiefschlaf Sedierung ermöglicht eine angst- und schmerzfreie Behandlung, wenn es wichtig ist, daß der Patient trotz Tiefenentspannung ansprechbar ist.

Praxis Sven Hangert

Am Fuchsberg 31
28816 Stuhr - Neukrug

Tel: +49 4206 6472
Fax: +49 4206 419177

info@zahnarztpraxis-hangert.de 

Wir sind für Sie da

Montag bis Donnerstag:
08.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr

Sondertermine nach Vereinbarung